Spohr Museum

Beim Spohr Museum handelt es sich um ein Museum, welches an Louis Spohr erinnern soll. Dieser war ein Komponist, Geiger, gleichzeitig aber auch Dirigent, welcher bedeutende Werke erbrachte. Louis Spohr lebte von 1784 bis 1859.

Zu finden ist das Spohr Museum nach seinem nunmehr zweiten Umzug im Südflügel des Kulturbahnhofs Kassel, und zwar seit dem Jahr 2009. In der Zeit von 1959 bis 1977 befand es sich in der Murhardschen Bibliothek. Danach, in den Jahren 1977 bis 2009 fand man das Spohr Museum im Palais Bellevue. Beim Träger des Museums handelt es sich um die Internationale Louis Spohr Gesellschaft e.V.

Dargestellt wird vor allem das Leben des Komponisten. Erinnerungen hierzu finden sich im langen Flur des Gebäudes. Weiterhin werden allerdings auch sehr wesentliche Dinge wie Noten, aber auch Instrumente und persönliche Möbelstücke aus dem Leben des Louis Spohr dargeboten. Immer wieder wird die Musik des Komponisten eingespielt. Zudem bekommt der Besucher die Möglichkeit, sich auch selber einzubringen und zu musizieren.

Menschen, welche sich für Musik und insbesondere diesen Komponisten interessieren, müssen das Spohr Museum unbedingt einmal besuchen. Hier gibt es wirklich viel zu erleben, denn der Komponist hatte großen Einfluss in der Vergangenheit. Viele Menschen schätzen ihn deshalb nach wie vor sehr.